DeFi Hype: So können Sie vom aktuellen Zukunftstrend profitieren!

Investoren sind ständig auf der Suche nach neuen Zukunftstrends. Einige davon erweisen sich als dauerhafte Veränderungen in unserer täglichen Realität. Andere sind nichts weiter als ein kurzfristiger Medienrummel und lösen sich dann in Luft auf. Der DeFi Trend (Decentralised Finance) ist derzeit Gegenstand widersprüchlicher Meinungen. Einige Experten sehen eine grundlegende Störung des Finanzwesens voraus, während andere noch nicht sicher sind, ob die meisten DeFi-Projekte ihren Ansprüchen gerecht werden. Es scheint daher an der Zeit zu sein, sich näher mit den sogenannten DeFi-Aktien zu befassen.

Während Anleger einerseits in die Coins verschiedener DeFi-Projekte im Bereich der Kryptowährungen investieren oder das Token der wichtigsten DeFi-Blockchains kaufen können, gibt es andererseits die Möglichkeit, von DeFi auf dem Aktienmarkt zu profitieren. Diese Aktien werden als DeFi-Aktien bezeichnet. Im folgenden Artikel werden wir uns eingehend damit befassen, was dezentralisierte Finanzwirtschaft ist, was die Zukunft für DeFi bringen kann und fünf DeFi-Aktien vorstellen, die langfristig überdurchschnittliche Renditen zu bieten scheinen.

Was ist dezentralisierte Finanzierung (DeFi)?

Dezentralisierte Finanzwirtschaft, oder DeFi, ist die Verbindung der innovativen Blockchain-Technologie mit traditionellen Finanzkonzepten. Die DeFi-Projekte zielen darauf ab, die Finanzwelt zu modernisieren, so dass vertraute Produkte und Prinzipien mit Hilfe der Blockchain-Technologie auf moderne Weise interpretiert werden können. In den letzten Jahren hat DeFi ein beträchtliches Wachstum verzeichnet. Immer mehr DeFi-Projekte wurden gestartet.

Das dezentralisierte Finanzwesen zielt darauf ab, Finanzdienstleistungen aller Art für alle zugänglich zu machen. Dies wird durch eine öffentliche Blockchain-Infrastruktur ermöglicht. Dezentralisierte Anwendungen, sogenannte dApps, machen Vermittler überflüssig. Banken und Regulierungsbehörden werden durch intelligente Verträge ersetzt, die eine Transaktion automatisch ausführen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind. Damit eine DeFi-Welt funktionieren kann, ist eine Blockchain-Infrastruktur erforderlich, die mit intelligenten Verträgen kompatibel ist.

DeFi: die Zukunft von Geld und Banken

An die Zukunft von DeFi zu glauben, bedeutet, auf eine Umstrukturierung des Geld- und Bankensystems zu setzen. In der Tat sind die Tage des traditionellen Finanzsystems gezählt. In Zukunft könnte das Geld- und Bankensystem dezentralisiert strukturiert werden. Mit intelligenten Verträgen werden Zwischenhändler völlig überflüssig. Gleichzeitig erhalten die Verbraucher wieder die Kontrolle über ihre eigenen Finanzen.

Transaktionen werden sofort durchgeführt, es gibt keine Verzögerungen mehr. Gleichzeitig ermöglicht DeFi jedem die Teilnahme an der Finanzwelt. Die dezentralisierten Finanzmärkte sind ständig geöffnet, es gibt keine begrenzten Öffnungszeiten mehr. Darüber hinaus steht DeFi für Transparenz, was dazu beitragen kann, das Vertrauen der Menschen in die Finanzdienstleistungen wiederherzustellen.

Diese fünf DeFi-Werte könnten überdurchschnittliche Renditen bieten.

Neben den grundsätzlichen Chancen der DeFi-Projekte und einer modernen Finanzwelt sollten auch konkrete Beispiele angeführt werden. Immerhin könnten DeFi-Aktien den Anlegern in den kommenden Jahren überdurchschnittliche Renditen bieten. Im Folgenden stellen wir fünf DeFi-Aktien vor, deren Aufwärtspotenzial außer Zweifel steht, auch wenn die Risiken bei den spekulativeren DeFi-Aktien nicht außer Acht gelassen werden sollten.

DeFi Technologies : Pure Play bei DeFi-Aktien

Wenn Anleger über eine Investition in DeFi-Aktien nachdenken, kommt ihnen schnell DeFi Technologies in den Sinn. Tatsächlich vermittelt der Name des Unternehmens bereits eine Vorstellung davon, was das Herzstück des Geschäftsmodells ist. Das Geschäftsmodell ist diversifiziert und umfasst verschiedene Zweige rund um die Blockchain-Technologie und Kryptowährungen. Das Segment DeFi Ventures besteht aus Investitionen in Fintechs, Protokolle und Token, die dem dezentralisierten Finanzwesen zugeordnet werden können. Das DeFi Cash Services Segment bietet die Möglichkeit, in digitale Vermögenswerte an der Börse zu investieren.

Das Management des Unternehmens wird nicht müde, das zukünftige Potential von DeFi zu betonen. In der Tat wird die Zukunft der Finanzwelt voraussichtlich entscheidend von DeFi beeinflusst werden. Im vergangenen Jahr konnten die Aktionäre von DeFi Technologies von einer Rendite von über 5000% profitieren.

Coinbase: die erste Börse, die Kryptowährungen an der Börse handelt.

Coinbase mit Sitz in den USA ist die weltweit erste Börse für Kryptowährungen, die es den Anlegern ermöglicht, Kryptowährungen an der Börse zu handeln. Das Unternehmen verfügt über ein einzigartiges Merkmal. Wenn Anleger in eine Kryptowährungsbörse investieren möchten, die trotz ihrer jungen Wachstumsgeschichte gleichzeitig äußerst profitabel ist, gibt es keine andere Möglichkeit als Coinbase-Aktien zu kaufen.

Darüber hinaus wächst Coinbase weiterhin stark. Die Umsätze und Gewinne steigen weiter, da die Zukunftsaussichten für Kryptowährungen intakt sind und immer mehr Anleger auf digitale Währungen setzen. Gleichzeitig dürfte mit dem Aufstieg von DeFi das Interesse an Kryptowährungen, Blockchain-Smart Contracts und anderen weiter zunehmen. Wenn das Handelsvolumen steigt, wird dies für Coinbase interessant sein. Wenn Sie jedoch in Coinbase investieren, sollten Sie sich bewusst sein, dass der Wettbewerbsdruck weiter steigt und die Margen leiden werden.

Monex Group: ein Online-Broker, der an der Spitze der Innovation steht.

Die Monex Group ist ein japanischer Finanzdienstleister und einer der führenden Online-Broker in Asien. Insgesamt verwaltet die wichtigste Tochtergesellschaft der Monex Group mehr als 2 Millionen Konten im Wertpapierhandel und konzentriert sich auf Digitalisierung und Innovation. Sie bietet Handels- und Weiterbildungsdienstleistungen an.

Die Monex Group investiert auch in die Blockchain-Technologie und möchte von der Disruption in der Finanzwelt profitieren. DeFi-Projekte sind daher Teil ihres Geschäftsmodells. Coincheck ist zum Beispiel Teil der Monex Gruppe. Dies ist eine der größten Börsen für Kryptowährungen in Japan. Wenn DeFi-Projekte auch in Japan entwickelt werden, dürfte die Monex-Gruppe überproportional davon profitieren. Im letzten Jahr ist der Aktienkurs bereits um fast 200% gestiegen. Nach der aktuellen Korrektur sind wir jedoch noch weit von den Höchstständen zu Beginn des Jahres entfernt.

Kakao Corp: Südkorea mit Blockchain-Plattform und Integration von DeFi.

Kakao Corp. ist ein südkoreanisches Unternehmen, das die führende Suchmaschine betreibt und ein vielfältiges Angebot an Webdiensten präsentiert. Dazu gehören zunehmend auch mobile Anwendungen wie Kakao Talk Messaging. Mit der führenden Online-Bank in Südkorea gibt es einen Akteur mit einer vielversprechenden Position, um von der Digitalisierung des Finanzwesens zu profitieren. Die Übernahme einer Musik-Streaming-Plattform zeigt die globalen Ambitionen des südkoreanischen Internetgiganten, der auch im führenden Index des Landes, dem Kospi, notiert ist.

Die Manager der Kakao Corp. sind sich jedoch darüber im Klaren, dass das Online-Angebot nur der erste Schritt einer finanziellen Revolution ist. Neben den Megatrends Gaming, Mobile Banking, Musikstreaming und Online-Werbung hat sich Kakao Corp. zum Ziel gesetzt, eine eigene Blockchain mit dem Namen Ground X zu entwickeln. Finanzdienstleistungen (DeFi), digitale Legitimation und Spiele werden über die dezentralisierte Blockchain implementiert. Daher ist Kakao Corp. sicherlich eine der DeFi-Aktien, die mehr als nur ein Ass im Ärmel hat. In den letzten fünf Jahren ist der Aktienkurs um fast 700% gestiegen. Aber auch in den kommenden Jahren besteht noch ein Aufwärtspotenzial.

Wie kann ich DeFi Aktien kaufen?

Um DeFi-Aktien zu kaufen, benötigen die Anleger zunächst einen Broker. Der deutsche Online-Broker Smartbroker ist ein Beispiel dafür. Die Vorteile sind z.B. die freie Verwaltung des Wertpapierkontos. Gleichzeitig können Wertpapiere ab einem Auftragsvolumen von 500 EUR auf dem OTC-Markt von Gettex gebührenfrei gekauft oder verkauft werden. Bei Lang & Schwarz kostet der Handel ebenfalls nur einen Euro. Da der Handel an rund 40 Börsen in Deutschland und weltweit möglich ist, haben die Anleger die Möglichkeit, verschiedene DeFi-Aktien zu kaufen. Mit den folgenden drei Schritten können Sie DeFi-Aktien bei Smartbroker kaufen.

Die Alternative: Investieren Sie in DeFi Aktien mit ETFs!

Anleger können auch in einen ETF investieren, wenn sie das Risiko einer einzelnen Aktie in DeFi-Aktien nicht eingehen wollen. In diesem Fall gibt es z.B. den Invesco Elwood Global Blockchain ETF für deutsche Anleger, mit dem die Anleger ebenfalls von der erfolgreichen Entwicklung der DeFi-Projekte profitieren. Der Blockchain-ETF wurde Anfang 2019 aufgelegt und hat inzwischen eine sehr respektable Größe von fast einer Milliarde Euro erreicht. Seine Kostenquote liegt bei 0,65%.

Der Invesco Elwood Global Blockchain ETF ermöglicht es Anlegern, in Unternehmen in entwickelten und aufstrebenden Märkten zu investieren, die am Blockchain-Ökosystem beteiligt sind. Mit der Verbreitung der Blockchain-Technologie dürfte auch der Preis des ETF steigen. Infolgedessen konnten Anleger seit der Auflegung des ETFs Renditen von über 55% pro Jahr erzielen.

Der Invesco Elwood Global Blockchain ETF ist geografisch diversifiziert. Etwa 30% der Unternehmen sind US-amerikanische Unternehmen, während japanische Blockchain-Unternehmen ein Viertel der Unternehmen ausmachen. Kanada ist mit einer Gewichtung von über 10% ebenfalls vertreten. Südkorea und Taiwan machen zwischen 7 und 10 % des Invesco Elwood Global Blockchain ETF aus.

Die Sektorallokation wird vom Informationstechnologiesektor dominiert, dem fast jede zweite Position im ETF zuzuordnen ist. Danach folgt der Finanzsektor mit fast einem Drittel, wo die meisten Unternehmen wahrscheinlich ein Auge auf den DeFi-Sektor werfen werden.

Sollte ich in DeFi Aktien investieren?

DeFi-Aktien können eine spekulative Ergänzung für wachstumsorientierte Investoren sein, die bereit sind, ein gewisses Risiko einzugehen. Diejenigen, die in DeFi-Aktien investieren möchten, sollten eine Begrenzung ihrer Gewichtung in Betracht ziehen. Gleichzeitig gibt es verschiedene Arten von DeFi-Aktien. Während einige von ihnen, wie z.B. Pure Plays, vollständig vom Erfolg des DeFi-Sektors abhängen, ist DeFi für andere Unternehmen nur ein überschaubarer Teil des Geschäftsmodells. Jeder Anleger muss selbst entscheiden, welche Art von DeFi-Aktie er bevorzugt. Es besteht jedoch kein Zweifel daran, dass der Trend zur Dezentralisierung des Finanzwesens eine große Chance darstellt, wenn es den DeFi-Projekten tatsächlich gelingt, die Finanzwelt zu disruptieren. Wenn die Finanzwelt von morgen völlig anders ist als die von heute, hätten mutige Anleger in der Zukunft überdurchschnittliche Renditen erzielen können.

Schreiben Sie einen Kommentar