Grundriss der Finanzierung

Die folgende Übersicht bietet einen Überblick über und einen thematischen Leitfaden zum Thema Finanzen:

Finanzen – befasst sich mit der Art und Weise, wie Einzelpersonen und Organisationen im Laufe der Zeit Geldmittel beschaffen und zuweisen, wobei die mit ihren Projekten verbundenen Risiken berücksichtigt werden.

Überblick

Der Begriff “ Finanzen“ kann eine der folgenden Bedeutungen haben:

  • Die Untersuchung von Geld und anderen Vermögenswerten
  • die Verwaltung und Kontrolle dieser Vermögenswerte
  • Profilierung und Management von Projektrisiken

Grundlegende Finanzkonzepte

  • Finanzen
    • Arbitrage
    • Kapital (Wirtschaft)
    • Modell der Preisgestaltung von Kapitalanlagen
    • Cashflow
    • Anpassung der Cashflows
    • Anleihen
      • Ausfall
      • Verbraucherschulden
      • Umschuldung
      • Schuldenbereinigung
      • Schuldnerberatung
      • Konkurs
      • Schuldendiät
      • Schulden-Schneeball-Methode
      • Verschuldung von Entwicklungsländern
    • Arten von Vermögenswerten
      • Immobilien
      • Wertpapiere
      • Commodities
      • Termingeschäfte
      • Bargeld
    • Diskontierter Cashflow
    • Finanzielles Kapital
      • Finanzierung
    • Finanzielle Modellierung
    • Unternehmer
      • Unternehmertum
    • Festverzinsliche Analyse
    • Lückenfinanzierung
    • Globales Finanzsystem
    • Absicherung
      • Basisrisiko
    • Zinssatz
      • Risikoloser Zinssatz
      • Laufzeitstruktur der Zinssätze
    • Modell für kurze Zinssätze
      • Vasicek-Modell
      • Cox-Ingersoll-Ross-Modell
      • Hull-White-Modell
      • Chen-Modell
      • Black-Derman-Toy-Modell
    • Zinssatz
      • Effektiver Zinssatz
      • Nominaler Zinssatz
      • Basis des Zinssatzes
      • Fisher-Gleichung
      • Crowding out
      • Jährlicher Prozentsatz
      • Zinsdeckungsgrad
    • Investition
      • Ausländische Direktinvestitionen
      • Gold als Anlageform
      • Überinvestitionen
    • Verschuldung
    • Langfristig (Finanzierung)
    • Liquidität
    • Marge (Finanzierung)
    • Markierung zum Markt
    • Auswirkungen auf den Markt
    • Tauschmittel
    • Kleinstkredite
    • Geld
      • Geldschöpfung
      • Währung
      • Münze
      • Banknote
      • Fälschungen
      • Geschichte des Geldes
      • Monetäre Reform
    • Portfolio
      • Moderne Portfoliotheorie
      • Trennungstheorem der Investmentfonds
      • Postmoderne Portfoliotheorie
    • Referenzsatz
      • Zurücksetzen
    • Rendite
      • Absolute Rendite
      • Anlageerfolg
      • Relative Rendite
    • Risiko
      • Finanzielles Risiko
      • Risikomanagement
        • Finanzielles Risikomanagement
        • Nicht kompensiertes Risiko
      • Risikomaß
        • Maß für das kohärente Risiko
        • Maß für das Abweichungsrisiko
        • Maß für das Verzerrungsrisiko
        • Spektrales Risikomaß
        • Risikowert
          • Erwarteter Fehlbetrag
          • Entropischer Risikowert
    • Szenario-Analyse
    • Short (Finanzen)
    • Spekulation
      • Daytrading
    • Positions-Händler
    • Spread-Handel
    • Standard der aufgeschobenen Zahlung
    • Wertaufbewahrung
    • Zeithorizont
    • Zeitwert des Geldes
      • Abzinsung
      • Gegenwartswert
      • Zukünftiger Wert
      • Nettogegenwartswert
      • Interner Zinsfuß
      • Modifizierter interner Zinsfuß
      • Annuität
      • Ewige Rente
    • Handel
      • Freier Handel
      • Freier Markt
      • Fairer Handel
    • Rechnungseinheit
    • Volatilität
    • Rendite
    • Renditekurve

Geschichte

  • Geschichte des Finanzwesens
  • Geschichte des Bankwesens
  • Geschichte des Versicherungswesens
  • Tulpenmanie (Niederländische Republik), 1620er/1630er Jahre
  • South Sea Bubble (UK) & Mississippi Company (Frankreich), 1710er Jahre; siehe auch Börsenblase
  • Vix pervenit 1745, über Wucher und andere unlautere Gewinne
  • Panik von 1837 (USA)
  • Eisenbahnwahn (UK), 1840er Jahre
  • Erie-Krieg (US), 1860er Jahre
  • Lange Depression, 1873-1896 (hauptsächlich in den USA und Europa, aber auch in anderen Teilen der Welt)
  • Hyperinflation nach dem Ersten Weltkrieg; siehe Hyperinflation und Inflation in der Weimarer Republik
  • Wall Street Crash von 1929
  • Große Depression 1930er Jahre
  • Bretton-Woods-Abkommen 1944
  • Ölkrise 1973
  • 1979 Energiekrise
  • Savings and Loan-Krise 1980er Jahre
  • Schwarzer Montag 1987
  • Asiatische Finanzkrise 1990er Jahre
  • Dot-Com-Blase 1995-2001
  • Abschwung am Aktienmarkt 2002
  • Immobilienblase in den Vereinigten Staaten
  • Finanzkrise von 2007-08, gefolgt von der Großen Rezession

Finanzbegriffe nach Bereich

Buchhaltung (Finanzbuchhaltung)

  • Rechnungsprüfung
  • Software für das Rechnungswesen
  • Buchführung
  • FASB
  • Finanzbuchhaltung
    • Finanzberichte
      • Bilanz
      • Kapitalflussrechnung
      • Gewinn- und Verlustrechnung
  • Management-Rechnungswesen
  • Philosophie des Rechnungswesens
  • Betriebskapital

Bankwesen

  • Siehe Artikel unter: Bank § Siehe auch

Unternehmensfinanzierung

  • Analyse der Bilanzen
    • Finanzielle Kennzahlen
  • Geschäftsplan
  • Investitionsrechnung
    • Investitionspolitik
      • Unternehmensbewertung
      • Bewertung von Aktien
      • Fundamentale Analyse
      • Echte Optionen
      • Themen der Bewertung
      • Fisher’sches Trennungs-Theorem
    • Quellen der Finanzierung
    • Wertpapiere
    • Anleihen
    • Erstes öffentliches Angebot
    • Kapitalstruktur
    • Kosten des Kapitals
      • Gewichteter durchschnittlicher Kapitalkostensatz
      • Modigliani-Miller-Theorem
      • Hamadas Gleichung
    • Ausschüttungspolitik
      • Dividende
      • Steuer auf die Dividende
      • Rendite der Dividende
      • Modigliani-Miller-Theorem
  • Unternehmerisches Handeln
  • (Strategisches) Finanzmanagement
    • Finanzmanagement
    • Rechnungswesen
  • Fusionen und Übernahmen
    • Leveraged Buyout
    • Übernahme
    • Unternehmensüberfall
    • Bedingte Wertrechte
  • Echte Optionen
  • Verwaltung des Betriebskapitals
    • Betriebskapital
      • Umlaufvermögen
      • Kurzfristige Verbindlichkeiten
    • Rentabilität der Investition
      • Rendite auf das Kapital
      • Rendite der Aktiva
      • Eigenkapitalrendite
    • Kreditklausel
    • Cash-Conversion-Zyklus
    • Kassenführung
      • Strategisches Finanzmanagement § Cash Management
    • Optimierung der Bestände
      • Management der Lieferkette
      • Just-in-Time (JIT)
      • Wirtschaftliche Bestellmenge (EOQ)
      • Wirtschaftliche Produktionsmenge (EPQ)
      • Wirtschaftliche Chargenmenge
    • Kredit (Finanzen)
    • Kreditwürdigkeitsprüfung
    • Ausfallrisiko
    • Skonti und Nachlässe
    • Factoring (Handel) & Finanzierung der Lieferkette

Investitionsmanagement

  • Aktives Management
  • Hypothese des effizienten Marktes
  • Portfolio
  • Moderne Portfoliotheorie
    • Modell der Preisgestaltung von Kapitalanlagen
  • Arbitrage-Preistheorie
  • Passives Management
    • Indexfonds
  • Aktivistischer Aktionär
  • Offene Investmentfonds
    • Offener Fonds
    • Geschlossener Fonds
    • Liste von Investmentfondsfamilien
  • Finanz-Engineering
    • Langfristige Kapitalverwaltung
  • Hedge-Fonds
  • Hedgefonds
  • #Quantitatives Investieren, unten

Persönliche Finanzen

  • 529 Plan (US College-Sparen)
  • ABLE-Konto (US-Plan zugunsten von Menschen mit Behinderungen)
  • Vermögensallokation
    • Standort des Vermögens
  • Haushalt
  • Coverdell Education Savings Account (Coverdell ESAs, früher bekannt als Education IRAs)
  • Kredit und Schulden
    • Kreditkarte
    • Schuldenkonsolidierung
    • Hypothekendarlehen
      • Hypothek mit kontinuierlicher Rückzahlung
  • Debitkarte
  • Direkte Einzahlung
  • Arbeitsvertrag
    • Kommission
    • Aktienoption für Mitarbeiter
    • Mitarbeiter- oder Nebenleistungen
    • Krankenkasse
    • Gehaltsscheck
    • Gehalt
    • Lohn
  • Finanzielle Allgemeinbildung
  • Versicherung
  • Raubtierhafte Kreditvergabe
  • Ruhestandsplan
    • Australien – Altersvorsorge in Australien
    • Kanada
      • Eingetragener Rentensparplan
      • Steuerfreies Sparkonto
    • Japan – Nippon individuelles Sparkonto
    • Neuseeland – KiwiSaver
    • Vereinigtes Königreich
      • Individuelles Sparkonto
      • Selbst angelegte persönliche Rente
    • Vereinigte Staaten
      • 401(a)
      • 401(k)
      • 403(b)
      • 457-Plan
      • Keogh-Plan
      • Individuelles Rentenkonto
        • Roth IRA
        • Traditionelle IRA
        • SEP IRA
        • SIMPLE IRA
    • Rente
  • Einfaches Leben
  • Soziale Sicherheit
  • Steuervorteil
  • Reichtum
  • Vergleich von Buchhaltungssoftware
  • Persönliche Finanzverwaltung
  • Investment-Club
  • Kollektive Anlageform

Öffentliche Finanzen

  • Zentralbank
  • Zentralbank
  • Bankgeschäfte mit fraktionierten Reserven
    • Einlagenschaffungsmultiplikator
  • Steuern
    • Kapitalertragssteuer
    • Nachlasssteuer (und Erbschaftssteuer)
    • Schenkungssteuer
    • Einkommensteuer
    • Erbschaftssteuer
    • Lohnsummensteuer
    • Grundsteuer (einschließlich Grundwertsteuer)
    • Verkaufssteuer (einschließlich Mehrwertsteuer, Verbrauchssteuer und Gebrauchssteuer)
    • Übertragungssteuer (einschließlich Stempelsteuer)
    • Steuerliche Vorteile
    • Steuern, Zölle und Handel
    • Steuerlicher Abschreibungsvorteil
  • Verdrängung
  • Industriepolitik
  • Agrarpolitik
  • Währungsunion
  • Monetäre Reform

Zwangsweise Finanzierung

  • Ökologische Finanzwirtschaft
  • Feministische Ökonomie
  • Grüne Ökonomie
  • Islamische Ökonomie
  • Unwirtschaftliches Wachstum
  • Wert der Erde
  • Wert des Lebens

Versicherung

  • Versicherungsmathematik
  • Annuitäten
  • Modellierung von Katastrophen
  • Erdbebenschäden
  • Erweiterte Deckung
  • Versicherbares Interesse
  • Versicherbares Risiko
  • Versicherung
    • Krankenversicherungen
      • Invaliditätsversicherung
      • Unfallversicherung
      • Konto für flexible Ausgaben
      • Gesundheitssparkonto
      • Versicherung gegen Pflegebedürftigkeit
      • Medizinisches Sparkonto
    • Lebensversicherung
      • Steuerbegünstigte Lebensversicherung
      • Unbefristete Lebensversicherung
      • Risikolebensversicherung
      • Universelle Lebensversicherung
      • Variable Universal-Lebensversicherung
      • Ganze Lebensversicherung
    • Sachversicherung
      • Autoversicherung
      • Kesselversicherung
      • Betriebsunterbrechungs-Versicherung
      • Hausratversicherung
      • Erdbeben-Versicherung
      • Hausratversicherung
      • Titelversicherung
      • Versicherung für Haustiere
      • Versicherung für Mieter
    • Haftpflichtversicherung
      • Kautionsversicherung
      • Haftpflichtversicherung
      • Versicherung gegen politische Risiken
      • Kautionsversicherung
      • Terrorismus-Versicherung
    • Kreditversicherung
      • Warenkreditversicherung
      • Zahlungsschutzversicherung
      • Kreditderivat
    • Mittelfristige Anpassung
    • Rückversicherung
    • Selbstversicherung
    • Reiseversicherung
    • Nischenversicherung
  • Versicherungsvertrag
  • Schadenzahler-Klausel
  • Gruppe Risikoeinbehalt

Wirtschaft und Finanzen

Finanzbezogene Bereiche der Wirtschaftswissenschaften

  • Finanzwirtschaft
  • Monetäre Ökonomie
  • Mathematische Ökonomie
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Wirtschaftliche Wachstumstheorie
  • Entscheidungstheorie
  • Spieltheorie
  • Experimentelle Ökonomie / Experimentelle Finanzwissenschaft
  • Verhaltensökonomie / Behavioral Finance (Verhaltensökonomie)

Theorie der Unternehmensfinanzierung

  • Fisher-Separations-Theorem
  • Modigliani-Miller-Theorem
  • Die Theorie des Investitionswerts
  • Agency-Theorie
  • Kapitalstruktur
    • Unternehmensfinanzierung § Kapitalisierungsstruktur
    • Substitutionstheorie der Kapitalstruktur
    • Theorie der Hackordnung
    • Markt-Timing-Hypothese
    • Trade-off-Theorie der Kapitalstruktur
    • Merton-Modell
    • Steuerliche Abschirmung
  • Ausschüttungspolitik
    • Unternehmensfinanzierung § Ausschüttungspolitik
    • Walter-Modell
    • Gordon-Modell
    • Lintner-Modell
    • Residuale Theorie
    • Klientel-Effekt
    • Dividendenrätsel
    • Eigene Aktien § Rückkauf von Aktien
    • Dividendensteuer
  • Kapitalbudgetierung (Bewertung)
    • Unternehmensfinanzierung § Investitions- und Projektbewertung
    • Saubere Überschussrechnung
    • Bewertung des Residualeinkommens
    • Ökonomische Wertschöpfung / Marktwertschöpfung
    • T-Modell
    • Angepasster Barwert
    • Bestrafter Gegenwartswert
    • Erwarteter Handelswert
    • Risikoangepasster Kapitalwert
    • Bewertung von Eventualforderungen
    • Echte Optionen
    • Monte-Carlo-Methoden

Theorie der Vermögenspreisgestaltung

  • Wert (Ökonomie)
    • Fairer Wert
    • Intrinsischer Wert
    • Marktpreis
    • Erwarteter Wert
    • Opportunitätskosten
    • Risikoprämie
  • Gleichgewichtspreis
    • Markteffizienz
    • wirtschaftliches Gleichgewicht
    • rationale Erwartungen
    • Risikofaktor (Finanzen)
  • Allgemeine Gleichgewichtstheorie
    • Angebot und Nachfrage
    • Wettbewerbsgleichgewicht
    • Wirtschaftliches Gleichgewicht
    • Partielles Gleichgewicht
  • Arbitragefreier Preis
    • Rationelle Preisgestaltung
      • § Arbitragefreie Preisbildung
      • § Risikoneutrale Bewertung
    • Analyse von Eventualforderungen
    • Brownsches Modell der Finanzmärkte
    • Vollständiger Markt & Unvollständige Märkte
  • Nutzen
    • Risikoaversion
    • Erwartete Nutzenhypothese
    • Problem der Nutzenmaximierung
    • Marginaler Nutzen
    • Verallgemeinerter erwarteter Nutzen
  • Wirtschaftliche Effizienz
    • Effizienzmarkt-Hypothese
    • Effizienzgrenze
    • Produktionsmöglichkeitsgrenze
    • Allokative Effizienz
    • Pareto-Effizienz
    • Produktive Effizienz
  • Staatliche Preise
    • Arrow-Debreu-Modell
    • Stochastischer Diskontierungsfaktor
    • Kernel der Preisbildung
    • Anwendung:
      • Arrow-Debreu-Modell § Ökonomie der Unsicherheit: Versicherung und Finanzen
      • Staatliche Preise § Anwendung auf finanzielle Vermögenswerte
  • Grundlegendes Theorem der Preisbildung von Vermögenswerten
    • Rationale Preisbildung
    • Arbitragefrei
    • Kein kostenloses Mittagessen mit verschwindendem Risiko
    • Selbstfinanzierendes Portfolio
    • Stochastische Dominanz
      • Marginale bedingte stochastische Dominanz
  • Martingale Preisbildung
    • Brownsches Modell der Finanzmärkte
    • Random-Walk-Hypothese
    • Risikoneutrales Maß
    • Martingal (Wahrscheinlichkeitsrechnung)
      • Sigma-Martingale
      • Semimartingale

Modelle zur Preisbildung von Vermögenswerten

  • Gleichgewichtspreise
    • Aktien, Devisen und Rohstoffe
      • Modell der Preisbildung von Kapitalanlagen
      • Verbrauchsorientiertes CAPM
      • Intertemporales CAPM
      • Ein-Index-Modell
      • Modelle mit mehreren Faktoren
        • Fama-French Drei-Faktoren-Modell
        • Carhart Vier-Faktoren-Modell
      • Arbitrage-Preistheorie
    • Anleihen; andere Zinsinstrumente
      • Vasicek
      • Rendleman-Bartter
      • Cox-Ingersoll-Ross
  • Risikoneutrale Preisbildung
    • Aktien; Devisen und Rohstoffe; Zinssätze
      • Black-Scholes
      • Schwarz
      • Garman-Kohlhagen
      • Heston
      • CEV
      • SABR
    • Anleihen; sonstige zinsbezogene Instrumente
      • Ho-Lee
      • Hull-Weiß
      • Schwarz-Derman-Toy
      • Schwarz-Karasinski
      • Kalotay-Williams-Fabozzi
      • Langstaff-Schwartz
      • Chen
      • Rendleman-Bartter
      • Heath-Jarrow-Morton
        • Cheyette
      • Brace-Gatarek-Musiela
        • LIBOR-Marktmodell

Mathematik und Finanzen

Zeitwert des Geldes

  • Gegenwartswert
  • Zukünftiger Wert
  • Abzinsung
  • Nettogegenwartswert
  • Interner Zinsfuß
  • Annuität
  • Ewige Rente

Finanzmathematik

Mathematische Werkzeuge

  • Wahrscheinlichkeit
    • Wahrscheinlichkeitsverteilung
      • Binomialverteilung
      • Log-Normal-Verteilung
      • Poisson-Verteilung
  • Stochastische Kalkulation
    • Brownsche Bewegung
      • Geometrische Brownsche Bewegung
    • Cameron-Martin-Theorem
    • Feynman-Kac-Formel
    • Girsanow-Theorem
    • Itôs Lemma
    • Martingale-Darstellungstheorem
    • Radon-Nikodym-Ableitung
    • Stochastische Differentialgleichungen
    • Stochastischer Prozess
      • Sprungprozess
      • Lévy-Prozess
      • Markov-Prozess
      • Ornstein-Uhlenbeck-Prozess
      • Wiener-Prozess
  • Monte-Carlo-Methoden
    • Sequenz mit geringer Diskrepanz
    • Monte-Carlo-Integration
    • Quasi-Monte-Carlo-Verfahren
    • Erzeugung von Zufallszahlen
  • Partielle Differentialgleichungen
    • Finite-Differenzen-Methode
    • Wärmegleichung
    • Numerische partielle Differentialgleichungen
      • Crank-Nicolson-Verfahren
      • Finite-Differenzen-Methode: Numerische Analyse
  • Volatilität
    • ARCH-Modell
    • GARCH-Modell
    • Stochastische Volatilität
    • Stochastischer Volatilitätssprung

Preisgestaltung von Derivaten

  • Zugrunde liegende Logik (siehe auch #Wirtschaft und Finanzen oben)
    • Rationale Preisbildung
      • Risikoneutrales Maß
      • Arbitragefreie Preisbildung
    • Brownsches Modell der Finanzmärkte
    • Martingale Preisbildung
  • Terminkontrakt
    • Preisbildung bei Terminkontrakten
  • Futures
    • Preisbildung für Terminkontrakte
  • Optionen (einschließlich Realoptionen und ESOs)
    • Bewertung von Optionen
    • Black-Scholes-Formel
      • Annäherungen für amerikanische Optionen
        • Barone-Adesi und Whaley
        • Bjerksund und Stensland
        • Black’s Annäherung
        • Optimale Beendigung
        • Roll-Geske-Whaley
    • Schwarzes Modell
    • Binomiales Optionsmodell
    • Finite-Differenzen-Methoden für Optionspreise
    • Garman-Kohlhagen-Modell
    • Die Griechen
    • Lattice-Modell (Finanzen)
    • Margrabe-Formel
    • Monte-Carlo-Methoden für Optionspreise
      • Monte-Carlo-Methoden im Finanzwesen
      • Quasi-Monte-Carlo-Methoden im Finanzwesen
      • Least Square Monte Carlo für amerikanische Optionen
    • Trinomial-Baum
    • Volatilität
      • Implizite Volatilität
      • Historische Volatilität
      • Volatilitäts-Smile (& Volatilitätsoberfläche)
      • Stochastische Volatilität
        • Modell der konstanten Elastizität der Varianz
        • Heston-Modell
        • SABR-Volatilitätsmodell
      • Lokale Volatilität
        • Implizierter Binomialbaum
        • Implizierter Trinomialbaum
        • Edgeworth-Binomialbaum
        • Johnson-Binomialbaum
  • Swaps
    • Bewertung von Swaps
      • Asset-Swap § Berechnung des Asset-Swap-Spreads
      • Credit Default Swap § Preisbildung und Bewertung
      • Währungsswap § Bewertung und Preisbildung
      • Zinsswap § Bewertung und Preisgestaltung
        • Multi-Kurven-Rahmen
      • Varianz-Swap § Preisbildung und Bewertung
  • Zinsderivate (Anleiheoptionen, Swaptions, Caps und Floors und andere)
    • Schwarzes Modell
      • Caps und Floors
      • Swaptions
      • Anleihe-Optionen
    • Short-Rate-Modelle (im Allgemeinen über gitterbasierte und spezialisierte Simulationsmodelle angewandt, obwohl in einigen Fällen „Black-ähnliche“ Formeln existieren).
      • Rendleman-Bartter-Modell
      • Vasicek-Modell
      • Ho-Lee-Modell
      • Hull-White-Modell
      • Cox-Ingersoll-Ross-Modell
      • Schwarz-Karasinski-Modell
      • Schwarz-Derman-Toy-Modell
      • Kalotay-Williams-Fabozzi-Modell
      • Longstaff-Schwartz-Modell
      • Chen-Modell
    • Forward Rate / Forward Curve -basierte Modelle (Anwendung wie bei Short-Rate-Modellen)
      • LIBOR-Marktmodell (auch: Brace-Gatarek-Musiela-Modell, BGM)
      • Heath-Jarrow-Morton-Modell (HJM)
      • Cheyette-Modell
  • Wertberichtigungen
    • Anpassung der Kreditbewertung
    • XVA
  • Modellierung der Renditekurve
    • Multi-Kurven-Rahmen
    • Bootstrapping (Finanzen)
    • Renditekurve § Konstruktion der vollständigen Renditekurve aus Marktdaten
    • Festverzinsliche Attribution § Modellierung der Zinsstrukturkurve
    • Nelson-Siegel
    • Hauptkomponentenanalyse § Quantitative Finanzen

Portfolio-Mathematik

  • #Mathematische Techniken unten
  • #Quantitatives Investieren unten
  • Moderne Portfoliotheorie § Mathematisches Modell
  • Portfolio-Optimierung
    • § Optimierungsmethoden
    • § Mathematische Werkzeuge
  • Merton’s Portfolio-Problem
  • Kelly-Kriterium
  • Roys Sicherheits-First-Kriterium
  • Spezifische Anwendungen:
    • Black-Litterman-Modell
    • Universal-Portfolio-Algorithmus
    • Markowitz-Modell
    • Treynor-Black-Modell

Finanzmärkte

Markt und Instrumente

  • Kapitalmärkte
  • Wertpapiere
  • Finanzmärkte
  • Primärmarkt
  • Erstes öffentliches Angebot
  • Nachbörslicher Markt
  • Freier Markt
  • Bullenmarkt
  • Bärenmarkt
  • Bärenmarkt-Rallye
  • Marktmacher
  • Dow Jones Industrieller Durchschnitt
  • Nasdaq
  • Liste der Aktienbörsen
  • Liste der Aktienmarktindizes
  • Liste der Unternehmen nach Marktkapitalisierung
  • Value Line Zusammengesetzter Index

Aktienmarkt

  • Aktienmarkt
  • Aktie
  • Stammaktien
  • Vorzugsaktien
  • Eigene Aktien
  • Aktienanlage
  • Index-Anlagen
  • Privates Beteiligungskapital
  • Finanzberichte und Auszüge
  • Fundamentale Analyse
  • Dividende
  • Dividendenrendite
  • Aktiensplit

Bewertung von Aktien

  • Dow-Theorie
  • Elliott-Wellen-Prinzip
  • Ökonomische Wertschöpfung
  • Fibonacci-Retracement
  • Gordon-Modell
  • Wachstumswerte
    • PEG-Verhältnis
    • PVGO
  • Fusionen und Übernahmen
  • Fremdfinanzierte Übernahmen
  • Übernahme
  • Unternehmensüberfall
  • PE-Verhältnis
  • Marktkapitalisierung
  • Einkommen pro Aktie
  • Bewertung der Aktie
  • Technische Analyse
  • Chart-Muster
  • V-Trend
  • Bewertung von Papieren

Investitionstheorie

  • Verhaltensbasierte Finanzen
  • Dead Cat Bounce
  • Hypothese des effizienten Marktes
  • Mikrostruktur des Marktes
  • Börsenkrach
  • Blase am Aktienmarkt
  • Januar-Effekt
  • Mark Twain-Effekt
  • Quantitative Verhaltensökonomie
  • Quantitative Analyse (Finanzen)
  • Statistische Arbitrage

Anleihemarkt

  • Anleihe (Finanzwesen)
  • Nullkupon-Anleihe
  • Junk-Anleihen
  • Wandelanleihe
  • Periodengerechte Anleihe
  • Kommunale Anleihe
  • Staatsanleihe
  • Bewertung von Anleihen
    • Rendite bis zur Fälligkeit
    • Duration der Anleihe
    • Konvexität der Anleihe
  • Festverzinsliche Wertpapiere

Geldmarkt

  • Rückkaufsvereinbarung
  • Internationaler Geldmarkt
  • Währung
  • Umrechnungskurs
  • Internationale Währungscodes
  • Tabelle der historischen Wechselkurse

Warenmarkt

  • Rohstoff
    • Vermögenswert
    • Kommission für den Warenterminhandel (Commodity Futures Trading Commission)
    • Handel mit Rohstoffen
    • Inanspruchnahme
    • Forfaitierung
    • Fundamentale Analyse
    • Terminkontrakt
    • Fungibilität
    • Gold als Anlage
    • Absicherung
    • Jesse Lauriston Livermore
    • Liste der gehandelten Rohstoffe
    • Eigentum an Aktien
    • Positionshändler
    • Risiko (Futures)
    • Saisonale Trader
    • Saisonaler Spread-Handel
    • Ausrutscher
    • Spekulation
    • Spread-Handel
    • Technische Analyse
      • Ausbruch
      • Bärenmarkt
      • Tiefpunkt (technische Analyse)
      • Bullenmarkt
      • MACD
      • Gleitender Durchschnitt
      • Offenes Interesse
      • Parabolischer SAR
      • Punkt- und Figurendiagramme
      • Widerstand
      • RSI
      • Stochastischer Oszillator
      • Stop-Loss
      • Unterstützung
      • Top (technische Analyse)
    • Handel
    • Trend

Derivatemarkt

  • Derivat (Finanzen)
  • (siehe auch Finanzmathematische Themen; Derivatpreise)
  • Zugrundeliegendes Instrument

Terminmärkte und -verträge

  • Terminkontrakt

Futures-Märkte und -Kontrakte

  • Backwardation
  • Contango
  • Terminkontrakt
    • Finanzielle Zukunft
      • Währungs-Future
      • Zins-Future
      • Einzeltitel-Futures
      • Börsenindex-Future
  • Terminbörse

Optionsmärkte und -kontrakte

  • Optionen
    • Aktienoption
      • Box-Spread
      • Call-Option
      • Put-Option
      • Ausübungspreis
      • Put-Kauf-Parität
      • Die Griechen
      • Black-Scholes-Formel
      • Black-Modell
      • Binomiales Optionsmodell
      • Implizite Volatilität
      • Zeitwert der Option
      • Moneyness
        • Am-Geld
        • Im-Geld
        • Aus-dem-Geld
      • Straddle
      • Art der Option
        • Vanille-Option
        • Exotische Option
        • Binäre Option
        • Europäische Option
          • Zinssatz Floor
          • Zinssatz-Cap
        • Bermudanische Option
        • Amerikanische Option
        • Quanto-Option
        • Asiatische Option
      • Aktienoption für Mitarbeiter
    • Optionsscheine
    • Devisenoption
    • Zinssatz-Optionen
    • Anleihe-Optionen
    • Reale Optionen
    • Optionen auf Futures

Swapmärkte und -verträge

  • Swap (Finanzierung)
    • Zinsswap
    • Basis-Swap
    • Asset-Swap
    • Devisenswap
    • Aktien-Swap
    • Aktien-Swaps
    • Währungs-Swap
    • Varianz-Swap

Derivatemärkte nach Basiswerten

Aktienderivate
  • Differenzkontrakt (CFD)
  • Börsengehandelter Fonds (ETF)
    • Geschlossener Fonds
    • Inverse börsengehandelte Fonds
  • Aktienoptionen
  • Aktien-Swap
  • Immobilien-Investmentfonds (REIT)
  • Optionsscheine
    • Gedeckter Optionsschein
Zinsderivate
  • LIBOR
  • Zinstermingeschäft
  • Zinsswap
  • Zinssatz-Cap
  • Option auf exotische Zinssätze
  • Anleihe-Option
  • Zinstermingeschäft
  • Geldmarktinstrumente
  • Range Accrual Swaps/Notes/Bonds
  • In-Arrears-Swap
  • Constant Maturity Swap (CMS) oder Constant Treasury Swap (CTS) Derivate (Swaps, Caps, Floors)
  • Zinssatz Swaption
  • Bermudische Swaptions
  • Währungsübergreifende Swaptions
  • Power Reverse Dual Currency note (PRDC oder Turbo)
  • Ziel-Tilgungsschein (TARN)
  • CMS-Steepener
  • Schneeball
  • Umgekehrter Floater
  • Strips of Collateralized Mortgage Obligation
  • Ratchet Caps und Floors
Kreditderivate
  • Credit Default Swap
  • Besicherte Schuldverschreibung
  • Kreditausfall-Option
  • Total Return Swap
  • Verbriefung
    • Strip-Finanzierung
Devisenderivat
  • Basis-Swap
  • Devisentermingeschäft
  • Devisenswap
  • Binäre Option auf Devisen
  • Devisentermingeschäft
  • Devisenoption
  • Devisenterminkurs
  • Devisenswap
  • Devisen-Hedge
  • Nicht lieferbare Termingeschäfte
  • Power-Reverse-Dual-Currency-Note

Finanzielle Regulierung

  • Unternehmensführung
  • Finanzielle Regulierung
    • Bankaufsicht
      • Banklizenz
  • Lizenz

Bezeichnungen und Akkreditierung

  • Zertifizierter Finanzplaner
  • Geprüfter Finanzanalyst
    • CFA-Institut
  • Geprüfter Analyst für alternative Anlagen
  • Professioneller Risikomanager
  • Geprüfter Finanzberater
  • Kanadisches Wertpapierinstitut
  • Unabhängiger Finanzberater
    • Chartered Insurance Institute
  • Finanzieller Risikomanager
  • Geprüfter Markttechniker
  • Zertifizierter Finanztechniker

Rechtsstreitigkeiten

  • Kompromisspflichtige Verbindlichkeiten

Betrug

  • Forex-Betrug
  • Insiderhandel
  • Theorie der rechtlichen Ursprünge
  • Petitionsmühle
  • Ponzi-Schema

Gremien der Branche

  • Internationaler Verband für Swaps und Derivate
  • Nationale Vereinigung von Wertpapierhändlern

Aufsichtsbehörden

Internationale

  • Bank für Internationalen Zahlungsausgleich
  • Internationale Organisation der Wertpapieraufsichtsbehörden
  • Wertpapieraufsichtsbehörde
  • Basler Ausschuss für Bankenaufsicht
  • Basler Vereinbarungen – Basel I, Basel II, Basel III
  • Internationale Vereinigung der Versicherungsaufsichtsbehörden
  • Internationaler Ausschuss für Rechnungslegungsstandards

Europäische Union

  • Europäischer Wertpapierausschuss (EU)
  • Ausschuss der europäischen Wertpapieraufsichtsbehörden (EU)

Aufsichtsbehörden nach Land

Vereinigtes Königreich
  • Financial Conduct Authority
  • Prudential Regulation Authority (Vereinigtes Königreich)
Vereinigte Staaten
  • Kommission für den Handel mit Warentermingeschäften
  • Federal Reserve
  • Federal Trade Commission
  • Municipal Securities Rulemaking Board
  • Office of the Comptroller of the Currency
  • Securities and Exchange Commission

Gesetzgebung der Vereinigten Staaten

  • Glass-Steagall-Gesetz (US)
  • Gramm-Leach-Bliley-Gesetz (US)
  • Sarbanes-Oxley-Gesetz (US)
  • Wertpapiergesetz von 1933 (US)
  • Gesetz über die Wertpapierbörse von 1934 (US)
  • Anlageberatungsgesetz von 1940 (US)
  • USA PATRIOT-Gesetz

Versicherungsmathematische Themen

  • Versicherungsmathematische Themen

Bewertung

Zugrunde liegende Theorie

  • Wert (Wirtschaft)
  • Bewertung (Finanzwesen) und insbesondere § Valuation overview
  • „Die Theorie des Investitionswertes“
  • Finanzwirtschaft § Theorie der Unternehmensfinanzierung
  • Bewertungsrisiko
  • Realer versus nominaler Wert (Wirtschaftswissenschaften)
  • Reale Preise und ideale Preise
  • Fairer Wert
    • Bilanzierung zum beizulegenden Zeitwert
  • Intrinsischer Wert
  • Marktpreis
  • Nutzungswert
  • Fairness Opinion
  • Bewertung von Vermögenswerten (siehe auch #Wirtschaft und Finanzen oben)
    • Gleichgewichtspreis
      • Markteffizienz
      • wirtschaftliches Gleichgewicht
      • rationale Erwartungen
    • Arbitragefreier Preis
      • Rationale Preisbildung § Arbitragefreie Preisbildung
      • Rationale Preisbildung § Risikoneutrale Bewertung

Kontext

  • (Unternehmens-)Anleihen
    • Bewertung von Anleihen
    • Anleihe (Finanzen) § Anleihebewertung
    • Unternehmensanleihe § Bewertung
  • Bewertung von Aktien
    • #Aktienbewertung oben
    • Fundamentale Analyse
    • Bewertung von Aktien
    • Unternehmensbewertung
    • Eigenkapital (Finanzen) § Bewertung
    • Innerer Wert (Finanzen) § Eigenkapital
    • Kapitalbudgetierung und Unternehmensfinanzierung § Investitions- und Projektbewertung
    • Die Theorie des Investitionswerts
  • Bewertung von Immobilien
    • Schätzung von Immobilien
    • Immobilienökonomie

Überlegungen

  • Anleihen
    • Covenants und Schuldverschreibungen
    • besicherte/unbesicherte Schulden
    • Vorrangige/nachrangige Verbindlichkeiten
    • eingebettete Optionen
  • Aktien
    • Annehmbare Mindestrendite
    • Sicherheitsmarge (finanziell)
    • Unternehmenswert
    • Summe-der-Teile-Analyse
      • Konglomeratsabschlag
    • Minderheitenabschlag
    • Kontrollprämie
    • Zuwachs/Verwässerungsanalyse
    • Gewissheitsäquivalent
    • Haircut (Finanzierung)
    • Bewertung von Papieren

Abgezinste Cashflow-Bewertung

  • Bewertung von Anleihen
    • Modellierung
      • Barwert § PV einer Anleihe
      • Bewertung von Anleihen § Barwertansatz
      • Bewertung von Anleihen § Arbitragefreier Preisansatz
      • eingebettete Optionen:
        • Ziehen zum Nennwert
        • Lattice-Modell (Finanzen) § Hybride Wertpapiere
        • #Bewertung von Eventualforderungen unten
    • Ergebnisse
      • Clean price
      • Dirty price
      • Rendite bis zur Fälligkeit
      • Kuponrendite
      • Aktuelle Rendite
      • Laufzeit
      • Konvexität
      • eingebettete Optionen:
        • Optionsbereinigter Spread
        • effektive Duration
        • effektive Konvexität
    • Zahlungsströme
      • Kapital (Finanzen)
      • Kupon (Anleihe)
      • Festverzinsliche Anleihe
      • Variabel verzinsliche Anleihe
      • Nullkupon-Anleihe
      • Aufgelaufene Anleihe
      • Tilgungsfondsrückstellungen
  • Bewertung von Immobilien
    • Innerer Wert (Finanzen) § Immobilien
    • Einkommensansatz
      • Nettobetriebseinkommen
      • Bewertung von Immobilien § Das Ertragswertverfahren
      • Deutsches Ertragswertverfahren
  • Bewertung von Aktien
    • Ergebnisse
      • Nettobarwert
      • Angepasster Barwert
      • Äquivalente jährliche Kosten
      • Amortisationszeit
      • Abgezinste Amortisationszeit
      • Interner Zinsfuß
      • Modifizierter interner Zinsfuß
      • Rentabilität der Investition
      • Rentabilitätsindex
    • Spezifische Modelle und Ansätze
      • Dividendendiskontierungsmodell
      • Gordon-Wachstumsmodell
      • Marktwertschöpfung / Ökonomische Wertschöpfung
      • Bewertung des Residualeinkommens
      • Erste Chicago-Methode
      • rNPV
      • Fed-Modell
      • Chepakovich-Bewertungsmodell
      • Summenmethode der ewigen Rente
      • Benjamin-Graham-Formel
      • LBO-Bewertungsmodell
      • Goldman Sachs Vermögensverwaltungsfaktor-Modell
    • Modellierung
      • Cashflow
        • Cashflow-Prognose
        • Kapitalflussrechnung
        • Operativer Cashflow
        • EBIDTA
          • Abschreibung § Auswirkung auf den Cashflow
        • NOPAT
        • Freier Cashflow
          • Freier Cashflow für das Unternehmen
          • Freier Cashflow zum Eigenkapital
        • Dividende
        • Bargeld ist König
        • Anpassung zur Jahresmitte
        • Gewinn des Eigentümers
      • Erforderliche Rendite (d. h. Abzinsungssatz)
        • Kosten des Kapitals
        • Gewichteter durchschnittlicher Kapitalkostensatz
        • Kosten des Eigenkapitals
        • Fremdkapitalkosten
        • Kapitalwert-Bewertungsmodell
          • Beta (Finanzen) § Empirische Schätzung
          • Hamadas Gleichung
          • Pure-Play-Methode
        • Arbitrage-Preistheorie
        • Unternehmensbewertung § Build-Up-Methode
          • Gesamt-Beta
        • T-Modell
          • Cash-Flow T-Modell
      • Endwert
        • Vorhersagezeitraum (Finanzen)
        • Langfristige Wachstumsrate
          • Nachhaltige Wachstumsrate § Aus finanzieller Sicht
          • Aktienbewertung § Wachstumsrate
      • Prognostizierte Jahresabschlüsse
        • Finanzielle Prognose
        • Finanzielle Modellierung § Buchhaltung
        • Pro forma § Jahresabschlüsse
        • Einnahmen
          • Ertragsmodell
          • Einnahmen § Analyse der Jahresabschlüsse
          • Einnahmeverwaltung § Prognosen
          • Nettoumsatz
        • Kosten
          • Gewinnspanne
            • Bruttomarge
            • Nettomarge
            • Kosten der verkauften Waren
          • Betriebliche Aufwendungen
            • Betriebskennzahl
          • Kostentreiber
          • Fixe Kosten
          • Variable Kosten
          • Gemeinkosten
          • Wertschöpfungskette
          • Prozessorientierte Kostenrechnung
          • Common-Size-Analyse
          • Gewinnmodell
        • Kapital
          • Kapitalstruktur
          • Common-Size-Analyse
          • Eigenkapital (Finanzen)
            • Eigenkapital
            • Buch_wert
            • Einbehaltene Gewinne
          • Finanzielles Kapital
            • Langfristiges Vermögen / Anlagevermögen
              • Umschlagshäufigkeit des Anlagevermögens
            • Langfristige Verbindlichkeiten
              • Verschuldungsgrad (Debt-to-Equity)
              • Verschuldung im Verhältnis zum Kapital
          • Betriebskapital
            • Umlaufvermögen
            • Kurzfristige Verbindlichkeiten
            • Umschlagshäufigkeit der Vorräte / Tage in Vorräten, Kosten der verkauften Waren
            • Debitoren- und Kreditorentage
            • Außenstandsdauer der Verkäufe / Außenstandsdauer der Verbindlichkeiten

Relative Bewertung

  • Anleihen
    • Bewertung von Anleihen § Relativer Preisansatz
    • Renditespanne
      • I-Spread
      • Optionsangepasster Spread
      • Z-Spread
      • Asset-Swap-Spread
    • Kreditspanne (Anleihe)
      • Bonitätsbewertung von Anleihen
      • Altman Z-Score
      • Ohlson O-Score
      • Buchwert
      • Verschuldungsgrad (Debt-to-Equity)
      • Verschuldungsgrad im Verhältnis zum Kapital
      • Kurzfristiges Verhältnis
      • Kurzfristiges Verhältnis
      • Verschuldungsgrad
  • Immobilien
    • Kapitalisierungsgrad
    • Bruttomietenmultiplikator
    • Ansatz des Umsatzvergleichs
      • Immobilienbewertung § Der Umsatzvergleichsansatz
    • Cash on Cash-Rendite
  • Aktien
    • Finanzielle Kennzahl
    • Marktbasierte Bewertung
    • Analyse vergleichbarer Unternehmen
    • Dividendenrendite
      • Renditeabstand
    • Eigenkapitalrendite
      • DuPont-Analyse
    • KGV
      • PEG-Verhältnis
      • Zyklisch angepasstes Kurs-Gewinn-Verhältnis
      • PVGO
    • P/B-Verhältnis
    • Kurs zu Cash-basierten Gewinnen
    • Kurs zu Umsatz
    • EV/EBITDA
    • EV/Umsatz
    • Aktienbild
    • Bewertung anhand des Marktdurchdringungsmodells
    • Graham-Zahl
    • Tobin’s q

Bewertung von Eventualforderungen

  • Bewertungstechniken
    • allgemein
      • Bewertung von Optionen
      • Option (Finanzen) § Bewertung
      • #Derivative Preisbildung oben
    • wie typischerweise verwendet
      • Bewertung realer Optionen
      • Rationale Preisbildung § Das replizierende Portfolio
      • Finanzwirtschaft § Theorie der Unternehmensfinanzierung
      • Gittermodell (Finanzen) § Hybride Wertpapiere
      • Monte-Carlo-Methoden im Finanzwesen
  • Anwendungen
    • Unternehmensinvestitionen und -projekte
      • Reale Optionen
      • Unternehmensfinanzierung § Bewertung von Flexibilität
      • Bedingte Wertrechte
      • Unternehmensbewertung § Optionspreisansätze
    • Aktiva und Passiva in der Bilanz
      • Optionsscheine und andere wandelbare Wertpapiere
      • Wertpapiere mit eingebetteten Optionen wie z. B. kündbare Anleihen
      • Mitarbeiteraktienoptionen
      • strukturierte Finanzanlagen (abhängig von der Finanzierung)
      • Zweckgesellschaften (finanzierungsabhängig)

Andere Ansätze

  • „Fundamental“-basiert (auf der Grundlage von Rechnungslegungsinformationen)
    • T-Modell
    • Residualeinkommensbewertung
    • Clean surplus accounting
    • Nettosubstanzwert-Methode
    • Excess Earnings-Methode
    • Historische Ertragsbewertung
    • Bewertung zukünftiger nachhaltiger Erträge
    • Grahamsche Zahl

Portfoliotheorie

Allgemeine Konzepte

  • Portfolio (Finanzen)
  • Portfoliomanager
  • Investitionsmanagement
    • Aktive Verwaltung
    • Passive Verwaltung (Kaufen und Halten)
      • Indexfonds
    • Kern und Satellit
    • Intelligentes Beta
    • Kostenquote
    • Anlagestil
      • Wertorientiertes Investieren
      • Konträres Investieren
      • Wachstumsinvestitionen
        • CAN SLIM
      • Index-Anlagen
      • Anlegen nach der Zauberformel
      • Momentum-Anlagen
      • Qualitätsorientiertes Investieren
      • Style-Anlagen
      • Faktororientiertes Investieren
    • Anlagestrategie
      • Benchmark-orientierte Anlagestrategie
      • Liability-orientierte Anlagestrategie
  • Profil des Anlegers
  • Rendite eines Portfolios / Anlageperformance
  • Risiko-Ertrags-Verhältnis
    • Risiko-Ertrags-Spektrum
  • Risikofaktor (Finanzen)
  • Optimierung des Portfolios
  • Diversifizierung (Finanzen)
  • Anlageklassen
    • Exter’s Pyramide
  • Allokation der Vermögenswerte
    • Taktische Vermögensallokation
      • Globale taktische Vermögensallokation
    • Strategische Vermögensallokation
    • Dynamische Vermögensallokation
  • Sektor-Rotation
  • Korrelation und Kovarianz
    • Kovarianzmatrix
    • Korrelationsmatrix
  • Risikofreier Zinssatz
  • Leverage (Finanzen)
  • Nutzwertfunktion
  • Intertemporale Portfoliowahl
  • Portfolio-Versicherung
    • Portfolioversicherung mit konstantem Anteil
  • Finanzmathematik § Risiko- und Portfoliomanagement: die P-Welt
  • Quantitative Investitionen / Quantitative Fonds (siehe unten)

Moderne Portfoliotheorie

  • Optimierung von Portfolios
    • Risiko-Rendite-Verhältnis
    • Risiko-Ertrags-Spektrum
    • Wirtschaftliche Effizienz
      • Hypothese des effizienten Marktes
      • Random-Walk-Hypothese
    • Problem der Maximierung des Nutzens
    • Markowitz-Modell
    • Merton’s Portfolio-Problem
    • Kelly-Kriterium
    • Roy’s Sicherheits-First-Kriterium
  • Theorie und Ergebnisse (Herleitung des CAPM)
    • Gleichgewichtspreis
    • Marktpreis
    • Systematisches Risiko
      • Risikofaktor (Finanzen)
    • Idiosynkratisches Risiko / Spezifisches Risiko
    • Mittelwert-Varianz-Analyse (Zwei-Moment-Entscheidungsmodell)
    • Effiziente Grenze (Effizienz der mittleren Varianz)
    • Durchführbare Menge
    • Trennungstheorem der Investmentfonds
      • Trennungseigenschaft (Finanzen)
    • Tangentiales Portfolio
    • Marktportfolio
    • Beta (Finanzen)
      • Fama-MacBeth-Regression
      • Hamadas Gleichung
      • Substitutionstheorie der Kapitalstruktur § Beta
    • Kapitalallokationslinie
    • Kapitalmarktlinie
    • Linie der Wertpapiermerkmale
    • Modell der Preisgestaltung von Kapitalanlagen
      • Ein-Index-Modell
    • Wertpapiermarkt-Linie
    • Roll’s-Kritik
  • Verwandte Maßnahmen
    • Alpha (Finanzen)
    • Sharpe-Ratio
    • Treynor-Verhältnis
    • Jensens Alpha
  • Optimierungsmodelle
    • Markowitz-Modell
    • Treynor-Schwarzes Modell
  • Gleichgewichtspreismodelle (CAPM und Erweiterungen)
    • Modell zur Bewertung von Kapitalanlagen (CAPM)
    • Verbrauchsorientiertes Kapitalmarktmodell (CCAPM)
    • Intertemporales CAPM (ICAPM)
    • Ein-Index-Modell
    • Mehrfaktorenmodelle (siehe Risikofaktor (Finanzen))
      • Fama-French Drei-Faktoren-Modell
      • Carhart Vier-Faktoren-Modell
      • Arbitrage-Preistheorie (APT)

Postmoderne Portfoliotheorie

  • Ansätze
    • Verhaltensbasierte Portfoliotheorie
    • Stochastische Portfoliotheorie
    • Maslowsche Portfoliotheorie
    • Dedizierte Portfoliotheorie (speziell für festverzinsliche Wertpapiere)
  • Optimierungsüberlegungen
    • Pareto-Effizienz
    • Bayes’sche Effizienz
    • Entscheidungsanalyse nach mehreren Kriterien
    • Mehrzielorientierte Optimierung
    • Stochastische Dominanz
      • Stochastische Dominanz zweiter Ordnung
      • Marginale bedingte stochastische Dominanz
    • Nachteiliges Risiko
    • Risiko-Parität
    • Tail-Risiko-Parität
    • Schiefe Volatilität
    • Semivarianz
    • Expected Shortfall (ES; auch Conditional Value at Risk (CVaR), Average Value at Risk (AVaR), Expected Tail Loss (ETL) genannt)
    • Tail value at risk
    • Statistische Streuung
    • Diskontierter Maximalverlust
    • Indifferenzpreis
  • Maßnahmen
    • Zweifach-Beta
      • Abwärts-Beta
      • Upside-Beta
    • Upside Potential Ratio
    • Upside-Risiko
    • Abwärts-Risiko
    • Sortino-Kennzahl
    • Omega-Verhältnis
    • Bias-Verhältnis
    • Informationsverhältnis
      • Aktive Rendite
      • Aktives Risiko
    • Maß für das Abweichungsrisiko
    • Verzerrungsrisikomaß
    • Spektrales Risikomaß
  • Optimierungsmodelle
    • Schwarz-Litterman-Modell
    • Universeller Portfolio-Algorithmus

Performance-Messung

  • Leistungszuschreibung
    • Markt-Timing
    • Aktienauswahl
  • Festverzinsliche Attribution
  • Benchmark
  • Lipper-Durchschnitt
  • Renditebasierte Stilanalyse
  • Rendite für ein Portfolio
  • Rendite während der Haltedauer
  • Tracking-Fehler
  • Alpha (Finanzen)
  • Beta (Finanzen)
  • Einfache Dietz-Methode
  • Modifizierte Dietz-Methode
  • Modigliani risikobereinigte Performance
  • Upside-Potenzial-Verhältnis
  • Maximales Abwärtsrisiko (Downside Exposure)
  • Maximale Inanspruchnahme
    • Sterling-Verhältnis
  • Sharpe-Verhältnis
  • Treynor-Verhältnis
  • Jensen’s Alpha
  • Bias-Verhältnis
  • V2-Verhältnis
  • Calmar-Ratio (hedgefondsspezifisch)

Mathematische Techniken

  • Moderne Portfoliotheorie § Mathematisches Modell
  • Quadratische Programmierung
    • Methode der kritischen Linie
  • Nichtlineare Programmierung
  • Gemischt-ganzzahlige Programmierung
  • Stochastische Programmierung (§ Mehrstufige Portfolio-Optimierung)
  • Copula (Wahrscheinlichkeitstheorie) (§ Quantitative Finanzen)
  • Hauptkomponentenanalyse (§ Quantitative Finanzen)
  • Deterministische globale Optimierung
  • Genetischer Algorithmus (Liste der Anwendungen genetischer Algorithmen § Finanzen und Wirtschaft)
  • Maschinelles Lernen (§ Anwendungen)
  • Künstliches neuronales Netz

Quantitatives Investieren

  • Quantitatives Investieren
  • Quantitativer Fonds
  • Quantitative Analyse (Finanzen) § Quantitatives Anlagemanagement und § Algorithmischer Handel – Quantitativer Analyst
  • Handel:
    • Automatisierter Handel
    • Hochfrequenzhandel
    • Algorithmischer Handel
    • Programmierter Handel
    • Systematischer Handel
      • Technische Analyse § Systematischer Handel
    • Handelsstrategie
    • Spiegelnder Handel
    • Copy-Trading
    • Sozialer Handel
    • VWAP
    • TWAP
  • Portfolio-Optimierung:
    • Portfolio-Optimierung § Optimierungsmethoden
    • Portfolio-Optimierung § Mathematische Werkzeuge
    • Black-Litterman-Modell
    • Universeller Portfolio-Algorithmus
    • Markowitz-Modell
    • Treynor-Black-Modell
    • andere Modelle
    • Faktorinvestitionen
      • Investieren mit geringer Volatilität
      • Value-Investing
      • Momentum-Anlagen
  • Risiken:
    • Beste Ausführung
    • Umsetzungsdefizit
    • Beschränkung des Handels
    • Auswirkungen auf den Markt
    • Markttiefe
    • Schlupf (Finanzen)
    • Transaktionskosten
  • Diskussion:
    • Automatisierte Handelssysteme § Marktstörungen und Manipulationen
    • Hochfrequenzhandel § Risiken und Kontroversen
    • Algorithmischer Handel § Probleme und Entwicklungen
    • Positive Rückkopplung § Systemisches Risiko
    • Flash-Crash 2010
    • Schwarzer Montag (1987) § Mögliche Ursachen
    • Statistische Arbitrage § StatArb und systemisches Risiko: Ereignisse im Sommer 2007
  • Führende Unternehmen:
    • Vorhersage Unternehmen
    • Renaissance-Technologien
    • D. E. Shaw & Co
    • AQR-Kapital
    • Barclays Investment Bank
    • Cantab Kapitalpartner
    • Robeco

Finanzielle Software-Tools

  • Straight Through Processing Software
  • Software für die technische Analyse
  • Software für die Fundamentalanalyse
  • Algorithmischer Handel
  • Elektronische Handelsplattform
  • Liste der Software für die numerische Analyse
  • Vergleich von numerischer Analysesoftware

Finanzinstitute

Finanzinstitute

  • Bank
    • Liste der Banken
      • Liste der Banken in der arabischen Welt
      • Liste der Banken in Afrika
      • Liste der Banken auf dem amerikanischen Kontinent
      • Liste der Banken in Asien
      • Liste der Banken in Europa
      • Liste der Banken in Ozeanien
      • Liste der internationalen Bankinstitute
    • Beratende Bank
    • Zentralbank
      • Liste der Zentralbanken
    • Geschäftsbank
    • Entwicklungsbank der Gemeinschaft
    • Genossenschaftsbank
    • Treuhandbank
    • Depositenbank
    • Ethische Bank
    • Investitionsbank
    • Islamische Bank
    • Merchant Bank
    • Kleinstkredite
    • Sparkasse auf Gegenseitigkeit
    • Nationale Bank
    • Offshore-Bank
    • Privatbank
    • Sparbank
    • Schweizer Bank
    • Bank-Holdinggesellschaft
  • Bausparkasse
  • Makler
    • Makler-Händler
    • Maklerfirma
    • Warenmakler
    • Versicherungsmakler
    • Prime Brokerage
    • Einzelhandelsmakler
    • Börsenmakler
  • Clearingstelle
  • Kommerzieller Kreditgeber
  • Finanzinstitut für kommunale Entwicklung
  • Kreditrating-Agentur
  • Kreditgenossenschaft
  • Diversifiziertes Finanzinstitut
  • Edge Act Gesellschaft
  • Exportkredit-Agenturen
  • Finanzberater
  • Finanzvermittler
  • Finanzplaner
  • Terminbörse
    • Liste der Terminbörsen
  • Staatlich gefördertes Unternehmen
  • Kreditgeber für hartes Geld
  • Unabhängiger Finanzberater
  • Industrielle Kreditgesellschaft
  • Versicherungsgesellschaft
  • Anlageberater
  • Investmentgesellschaft
  • Kapitalanlagegesellschaft
  • Große und komplexe Finanzinstitute
  • Offene Investmentfonds
  • Nicht-Bank-Finanzunternehmen
  • Spar- und Darlehenskasse
  • Börse
    • Liste der Wertpapierbörsen
  • Treuhandgesellschaft

Ausbildung

  • Für den typischen Karriereweg im Finanzwesen und die entsprechenden Ausbildungsanforderungen siehe:
    • Finanzanalysten im Allgemeinen und im Besonderen § Qualifikation, die sich mit verschiedenen Aufgaben im Investment-, Bank- und Unternehmensbereich befasst (z. B. Finanzmanagement, Unternehmensfinanzierung, Investmentbanking, Wertpapieranalyse und -bewertung, Portfolio- und Investitionsmanagement, Kreditanalyse, Working Capital und Treasury Management; siehe Finanzmodellierung § Rechnungswesen)
    • Quantitativer Analyst, Quantitative Analyse (Finanzwesen) § Ausbildung und Financial Engineering § Ausbildung, speziell für Aufgaben im quantitativen Finanzwesen (z. B. Preisgestaltung und Absicherung von Derivaten, Zinsmodellierung, finanzielles Risikomanagement, Financial Engineering, Computational Finance; auch die mathematisch-intensive Variante der Aufgaben im Bankwesen; siehe Financial Modeling § Quantitative Finance)
  • Business education listet Abschlüsse in den Bereichen Wirtschaft, Handel, Rechnungswesen und Wirtschaftswissenschaften auf; „Finance“ kann in den meisten dieser Studiengänge als Hauptfach belegt werden, während „Quantitative Finance“ fast ausnahmslos nach einem mathematisch ausgerichteten Bachelor-Studiengang absolviert wird; die gängigsten Abschlüsse für (Einstiegs-)Positionen in den Bereichen Investment, Bankwesen und Unternehmen sind:
    • Bachelor of Business Administration (BBA)
    • Bachelor der Handelswissenschaften (BCom)
    • Bachelor in Rechnungswesen (B.Acc)
    • Bachelor der Wirtschaftswissenschaften (B.Econ)
    • Der „getaggte“ BS / BA in Finance (die Undergraduate-Version des MSF unten), oder, weniger häufig, in Investment Management oder in Personal Finance
  • Auf der Postgraduiertenebene bieten der MBA, der MCom und der MSM (und seit kurzem der Master of Applied Economics) ebenfalls eine Ausbildung im Finanzwesen im Allgemeinen; auf dieser Ebene gibt es auch die folgenden spezifisch ausgerichteten Masterabschlüsse – siehe Master of Finance § Vergleich mit anderen Abschlüssen zu ihren Schwerpunkten und Zusammenhängen:
    • Master of Applied Finance (M.App.Fin)
    • Master in Finanzinformatik
    • Master in Unternehmensfinanzierung
    • Master of Finance (M.Fin, MIF)
    • Master in Finanzanalyse
    • Master in Finanzwirtschaft
    • Master in Finanztechnik (MFE)
    • Master in Finanzplanung
    • Master in Finanzmanagement
    • Master in Finanzmathematik
    • Master in Finanzrisikomanagement
    • Master in Investitionsmanagement
    • Master in Finanzmathematik
    • Master in Quantitativer Finanzwissenschaft (MQF)
    • Master of Science in Finanzwissenschaft (MSF, MSc Finance)
    • Master of Science in Global Finance
  • Eine Doktorandenausbildung im Finanzwesen ist in der Regel eine Voraussetzung für den akademischen Bereich, aber nicht relevant für die Industrie.
    • Quants treten oft mit einem Doktortitel in Disziplinen wie Physik, Mathematik, Ingenieurwesen und Informatik in den Beruf ein und lernen Finanzwesen „on the job“.
    • Als akademisches Fachgebiet wird die Finanztheorie in den Disziplinen Management, (Finanz-)Wirtschaft, Rechnungswesen und angewandte / Finanzmathematik studiert und entwickelt.
  • Für spezialisierte Funktionen gibt es verschiedene Berufszertifikate im Finanzdienstleistungsbereich (siehe #Bezeichnungen und Akkreditierung oben); die anerkanntesten sind wohl die:
    • Verband der Finanzverwalter von Unternehmen (MCT / FCT)
    • Zertifikat in quantitativer Finanzwissenschaft (CQF)
    • Zertifizierter Finanzplaner (CFP)
    • Zertifizierter internationaler Anlageanalyst (CIIA)
    • Zertifizierter Treasury-Fachmann (CTP)
    • Geprüfter Analyst für alternative Anlagen (CAIA)
    • Geprüfter Finanzanalyst (CFA)
    • Geprüfter Vermögensverwalter (CWM)
    • CISI-Diplom für Kapitalmärkte (MCSI)
    • Finanzieller Risikomanager (FRM)
    • Professioneller Risiko-Manager (PRM)
  • Verschiedene Organisationen bieten Executive Education, CPD oder andere gezielte Schulungsprogramme an, darunter:
    • Amsterdamer Institut für Finanzen
    • Kanadisches Wertpapierinstitut
    • Chartered Institute für Wertpapiere und Investitionen
    • GARP
    • ICMA-Zentrum
    • Londoner Institut für Bankwesen und Finanzen
    • New Yorker Institut für Finanzen
    • PRMIA
    • Südafrikanisches Institut für Finanzmärkte
    • Schweizer Finanzinstitut
  • Siehe auch Qualifikationen in verwandten Bereichen:
    • Rechnungswesen § Bildung, Ausbildung und Qualifikationen
    • Versicherungsmathematische Qualifikationen und Prüfungen
    • Betriebswirtschaftliche Ausbildung
    • Kreditanalysten § Ausbildung
    • Volkswirtschaftliche Ausbildung
    • Investitionsmanagement § Ausbildung oder Zertifizierung
    • Management § Ausbildung

Verwandte Listen

  • Verzeichnis der Buchhaltungsartikel
  • Überblick über die Unternehmensführung
  • Überblick über das Marketing
  • Überblick über die Wirtschaftswissenschaften
  • Überblick über die Produktion
  • Liste der Themen des internationalen Handels
  • Liste der Themen des Wirtschaftsrechts
  • Liste der Wirtschaftstheoretiker
  • Versicherungsmathematische Themen

Externe Links

  • Wharton Finance Knowledge Project – Finanzwissen für Studenten, Lehrer und Selbstlerner.
  • Prof. Aswath Damodaran – Finanztheorie mit den Schwerpunkten Unternehmensfinanzierung, Bewertung und Investitionen. Aktualisierte Daten, Excel-Tabellen.
  • Websites für anspruchsvolle Finanzstudenten (Prof. John M. Wachowicz) -Links zu Finanz-Websites, gruppiert nach Thema
  • studyfinance.com – einführende Finanz-Website der Universität von Arizona
  • SECLaw.com – Recht der Finanzmärkte
  • TheStreet.com Glossary – Definitionen zum Aktienmarkt



Schreiben Sie einen Kommentar