Selbständig machen: 6 Fehler die du vermeiden solltest!

Viele Menschen träumen von Ihrem eigenen Business: Selbständig machen ist der große Traum der ultimativen Freiheit. Dieser Traum ist aber mit einer Menge Arbeit verbunden. Die traurige Wahrheit zeigt, dass die meisten Unternehmen spätestens zwei Jahre nach der Gründung bereits scheitern.

So klappt’s mit dem Selbständig machen:

Damit du nicht so schnell scheiterst, haben wir hier 6 Fehler zusammengetragen, die dir dabei helfen werden, deine Selbständigkeit auf einen dauerhaft erfolgreichen Kurs zu steuern. Los geht’s!

Selbständig machen - Führung

Die Führung des Unternehmens ist Ihre oberste Priorität.

Ihr Erfolg (und Ihre finanzielle Stabilität) wird sich aus der fachkundigen Führung Ihres Unternehmens ergeben – nicht aus dem Schreiben von Texten, dem Rebranding der Website Ihres Kunden, dem Führen Ihrer Kerzenboutique, dem Unterrichten von Yoga, dem Verkauf von Immobilien oder der Herstellung von Schmuck. Mit anderen Worten: Sie werden 15 Prozent Ihrer Zeit damit verbringen, das zu tun, was Sie lieben (in meinem Fall Coaching und Schreiben), und 85 Prozent mit Marketing, Verwaltung, Verkauf, Strategie und der Beantwortung einer Unmenge von E-Mails. Ihr Überleben wird davon abhängen, wie schnell Sie die Rolle des Geschäftsinhabers annehmen und erst in zweiter Linie schöne Dinge erschaffen.

Für mich war das beschissen, weil ich mit der Führung eines Unternehmens nichts zu tun haben wollte. Ich wollte einfach nur ein Schriftsteller und ein Coach sein, der den ganzen Tag schreibt und coacht. Ich habe es nicht verstanden.

Selbständig machen - Beziehung

Selbstständig machen ist wie eine Beziehung.

Das Unternehmertum ist die lebensveränderndste Beziehung (wie die Ehe oder die Elternschaft), die man haben kann. Sie werden immer wieder mit Ihren Ängsten, Unsicherheiten, miesen Ausreden, Einschränkungen, Rechtfertigungen, beschissener Integrität und ineffizientem Zeitmanagement konfrontiert werden. Der Standard, den Sie in der Arbeitswelt an sich selbst angelegt haben, war damals gut genug, aber er wird nicht gut genug sein, um Ihr eigenes Unternehmen zu führen.

Sie werden lernen, sich selbst zu akzeptieren, denn um jeden Tag aufzustehen und der CEO zu sein, müssen Sie das auch. Während Sie damit beschäftigt sind, sich trotz Ihrer Schwächen in Szene zu setzen, werden Sie lernen, sich selbst zu bewundern. Nicht auf die übertriebene „Selbstliebe 2018“-Art, sondern auf eine stille Art und Weise, die sich anschleicht, nachdem Sie tausend splittergroße Momente erlebt haben, in denen Sie die niederen Aspekte Ihrer selbst überwunden haben.

Dass einem das Geld ausgeht, ist ein normaler Teil der Reise.

Du wirst nicht damit rechnen, weil du dich auf die lange Strecke vorbereitet hast. Sie haben einen Geschäftskredit aufgenommen, Investoren gefunden, Ihr Haus verkauft oder ein Jahr lang gespart und entsprechend geplant.

Doch dann, mitten in den Wolken und am blauen Himmel, stottert Ihr kleines Entreprenair-Flugzeug, die Tankanzeige sinkt unerwartet auf Null, und Sie haben nur noch eine Wahl: Sie landen auf der wilden, verlassenen Landebahn namens Bankbilanz: 14 Dollar. Das wird der letzte Ort sein, an dem du jemals eine Bruchlandung erwartet hättest, denn hast du diesen Test auf No More Amazon Prime Island nicht bestanden?

Die gute Nachricht ist, dass dies ein Übergangsritus ist, der Sie in die Liga der Business Badasses einführt, in der Sie, sobald Sie aus der Geldhölle heraus sind, unaufhaltsam sein werden. Du warst im schlimmsten Gefängnis, das es gibt, hast in das Fass deiner schlimmsten Angst geschaut und dich behauptet. Du hast nicht aufgegeben. Du bist am nächsten Tag aufgestanden und hast deinen nächsten Beitrag geschrieben, dein nächstes Produktangebot entworfen und Kunden-E-Mails mit null Dollar auf deinem Bankkonto beantwortet.

Es gibt nichts Schöneres, als wenn einem das Geld ausgeht und man feststellt, dass man seine Arbeit macht, weil man den Mut hat, seine schlimmsten Ängste zu überwinden, obwohl es keine Anzeichen für Sicherheit gibt. Du liebst wirklich, was du tust, und du würdest es umsonst tun, wenn du müsstest. Ironie ist ein freches Miststück, nicht wahr?

Selbständig machen - Einkommensquellen

Je mehr Einkommensquellen, desto besser.

Lernen Sie aus meinem Fehler: Nehmen Sie einen zweiten Job an, wenn Sie damit Ihren Seelenfrieden erhalten. Ich habe mich so sehr dagegen gesträubt, meinen Fokus zu teilen“ oder irgendetwas zu unternehmen, was ich als Untergrabung meines Engagements für den vollen Erfolg in meinem Geschäft interpretierte. Ich dachte wirklich, dass ich mit einem Plan B dem „Universum“ sagen würde, dass ich es nicht 100 Prozent ernst meinte, aber hallo! Ich schuf ein noch schlimmeres Problem, indem ich zuließ, dass der finanzielle Stress mich um meinen Verstand brachte.

Ich habe mich schließlich mit der Tatsache abgefunden, dass ich naiv war, was das Zusammenspiel von Geld, Frieden, Überleben und Timing angeht, und ich habe einen zweiten Job angenommen. Da ich nicht mehr wegen des Geldes ausflippte, konnte ich mehr kreativen Raum in meinem Gehirn freisetzen, den ich für mein Geschäft nutzen konnte.

Verbringe weniger Zeit mit Recherchieren und mehr Zeit mit Handeln.

Das Recherchieren, Studieren und Konsumieren von vermeintlich hilfreichen Inhalten ist eine Form des Widerstands. Um Klarheit zu bekommen, müssen Sie handeln. Klarheit erlangt man nicht, indem man mehr lernt – sie erlangt man, indem man seinem Instinkt folgt und einfach loslegt, auch wenn man nicht genau weiß, was man tut. Schalten Sie alle Ablenkungen aus (schalten Sie das Telefon, die sozialen Medien und E-Mail-Benachrichtigungen ab) und ergreifen Sie inspirierende Maßnahmen, die sich greifbar und messbar anfühlen. Stellen Sie einen Timer für 25 Minuten und machen Sie sich an eine Aufgabe. Schauen Sie nicht auf. Gehen Sie nicht auf die Toilette. Suchen Sie nicht im Kühlschrank nach Käsesticks. Erledigen Sie etwas, auch wenn Sie manchmal das Gefühl haben, dass Sie gegen den Wind pissen. Wenn Sie viermal am Tag gegen den Wind pissen, werden Sie unter dem Strich etwas bewirken.

Schreiben Sie einen Kommentar