Wandern ohne Ende

Blog-Beiträge bei Wandern ohne Ende

29.07.2021 12:00

Gipfel-Hexalogie mit Fürstein

Wieder einmal eine Montagstour mit Karin diesmal zwar ohne Schneeschuhe daf r nach einer Routenbeschreibung die eigentlich als Schneeschuhtour gedacht war Wir hielten es f r eine gute Idee uns die Sache vorerst ohne Schnee anzusehen F r das kurze St ck von Langis zur Glaubenberg Passh he nahmen wir das Postauto das wir fast verpasst h tten obwohl wir zwanzig Minuten zu fr h an der Haltestelle standen - einfach an der falschen Vom Glaubenberg aus stiegen wir durch einen wundersch nen lichten Wald dessen Boden und Lichtungen mit einem Meer aus Alpenrosen und anderen bunt bl henden Blumen bedeckt war Das Einzige was das Erlebnis etwas tr bte war - neben dem wolkenverhangenen Himmel - der pflotschige Untergrund Innert k rzester Zeit klebte an meinen Schuhen eine dicke Schicht aus nasser Erde Kurz nachdem wir die Waldgrenze hinter uns gelassen hatten erreichten wir mit dem Rickhubel ' m den ersten Gipfel des Tages Hier hatten wir auch erstmals die bersicht um uns zu orientieren und einen ersten Blick auf den Hauptgipfel des Tages den F rstein zu werfen nbsp Vom Rickhubel zum F rstein mussten wir zun chst eine sumpfige Hochebene berqueren und die karge Vegetation mit den baumlosen Gipfeln erinnerte mich an Lappland Ein kurzer steiler Anstieg brachte uns schliesslich auf den F rstein ' m Der Wind bliess uns hier kalt um die Ohren und ich war mir sicher im Winter k nnte es nicht ungem tlicher sein Unsere Pause auf der zugigen aber unbestrittenermassen sehr aussichtsreichen Gipfelbank war daher nur kurz Die Mittagspause holten wir nach dem Abstieg beim Sewenseeli nach an dessen Ufer eine kleine einsame Kapelle steht Ein idyllischer Ort Danach folgten wir kurz einem breiten Feldweg bis es via Trogenegg wieder hoch ging bis zum Miesenstock ' m Schliesslich folgte das sch nste und abwechslungsreichste St ck der ohnehin schon sehr sch nen und abwechslungsreichen Wanderung ber einen schmalen dicht berwucherten Grat und ein paar kraxlige Felsen f hrte der schmale Pfad via Nollen ' m unmarkiert zum Riedmattstock ' m tempor r ohne Gipfelkreuz nbsp Nachdem wir schon f nf Gipfel [...]

https://wandernohneende.blogspot.com/2021/07/langis-rickhubel-furstein-miesenstock.html
Blogsonne 2021 - Impressum | Datenschutz