Wandern ohne Ende

Blog-Beiträge bei Wandern ohne Ende

15.10.2020 13:59

Tümpelwanderung in den jurassischen Freibergen

Es war Zeit f r meinen Beitrag an unser diesj hriges Wanderprojekt unter dem Motto See Meine Wetterapp verschickte im Vorfeld berschwemmungswarnungen und ich bef rchtete schon dass das Wochenende wieder einmal in eine Regenwanderung ausarten w rde Doch dann stellte sich heraus dass ich - in schon fast prophetischer Voraussicht - den einzigen Zipfel der Schweiz f r die Wanderung ausgesucht hatte an dem man von Regen verschont wurde Auf der Anfahrt prasselte der Regen noch heftig auf den Zug herunter doch als wir in Glovelier ausstiegen fiel kein einziges Tr pfchen mehr vom Himmel und die blauen L cken zwischen den Wolken wurden immer gr sser Nach der Durchquerung des kleinen D rfchens bogen wir in die Combe Tabeillon ein Wir folgten dem Bach durch ein breites ppig gr nes Tal Die Reste eines mit Moos berzogenen Wasserrades zeugten davon dass das Wasser fr her industriell genutzt wurde F r die Mittagspause fanden wir eine bequeme H tte beim Bahnhof Combe-Tabeillon der im Nichts zu liegen scheint und wo die Schienen ebenso im Nichts zu enden scheinen nbsp Mit dem tang de Bollement erreichten wir schliesslich den ersten T mpel der still und mit gr nen Seerosenbl ttern berzogen im Wald lag Kurz darauf endete die Schlucht Auf der sonnigen Terrasse des Buffet de la Gare stiessen wir mit einem Bier oder zwei auf unser Wettergl ck an und ich bereute es nicht meine Sonnenbrille statt meiner Regenhose eingepackt zu haben Am tang de Plain de Saigne vorbei ging es weiter und ein kurzer Aufstieg brachte uns in den kleinen Ort Montfaucon Mittlerweile hatte der Wind etwas aufgefrischt und das letzte St ck ber eine langgezogene Kante zog sich dann gef hlsm ssig fast endlos hin Die fast zwanzig Kilometer die wir schon zur ckgelegt hatten machten sich deutlich in meinen Beinen bemerkbar Die Tagesetappe endete in der Jugendherberge von Le B mot Am n chsten Tag war uns das Wetter weiterhin hold Wir wanderten ber die Weite der jurassischen Freiberge und durchquerten ausgedehnte Weiden wo Pferde friedlich neben K hen weideten Wir waren begeistert von den teilweise [...]

https://wandernohneende.blogspot.com/2020/10/wanderung-freiberge-etang-gruere.html
Blogsonne 2020 - Impressum | Datenschutz